Rundbrief der Frauenseelsorge in der Region Eifel

Sommer 2022

Rursee (c) Bild von meineresterampe auf Pixabay
Rursee
Datum:
Mo. 4. Juli 2022
Von:
Ida Prinz-Hochgürtel

Schritte mit Gott 

Liebe Frauen!

Sommerzeit – für mich schon immer eine Jahreszeit, die mich hin- und hergerissen sein lässt. Ich freue mich einerseits draußen sitzen zu können und nicht über Pullover und Jacke nachdenken zu müssen. Andererseits setzt mir die Schwüle zu und vor Gewittern habe ich Respekt.

In diesem Sommer jährt sich die Flutkatastrophe. Viele Menschen beobachten z. Zt. das Wetter mit Sorge. Schäden sind noch allerorten zu sehen, von den persönlichen Belastungen und „Beschädigungen“ sowie der Trauer um die Toten ganz zu schweigen. Ich bin an das erste Jahr einer Trauer nach Tod oder Trennung erinnert: „Jahrgedächtnis“ sozusagen, wo die Wochen des Abschieds wieder sehr präsent sind. Zudem ist vieles, was über Jahre hin „normal“ war, derzeit in Frage gestellt.

Nicht nur mir, sondern auch einigen anderen tut es gut, sich in der Natur zu bewegen um innerlich zur Ruhe zu kommen, die Gedanken zu sortieren sowie Kraft und Mut zu schöpfen. Neu entdeckt habe ich dabei, dass mir das Hören hilft, den Kopf frei zu bekommen. Es hilft mir mehr als das Schauen. Mich auf eine Bank zu setzen und den Vögeln zu lauschen, die Bewegung der Blätter zu hören, das stoppt den Gedankenfluss.

Vielleicht liegt es ja daran, dass ich mehr auf das Hören achte, aber in diesem Jahr bin ich erstaunt, wie viele Vögel ihr Lied, nicht nur morgens, singen.

Uns allen wünsche ich einen wohltuenden Sommer!

Ida Prinz-Hochgürtel, Frauenseelsorgerin

Veranstaltungen

Schritte mit Gott

Gott begegnen in der Natur, im Gespräch, im Gebet, in der Stille…

Vom Zauber der (heiligen) Frauen in unserer Nähe

An den folgenden Abenden wird die Pilgerreihe „Schritte mit Gott“ fortgesetzt.

Montag, 11. Juli 22, 18.30 Uhr
Simmerath - Konzen Hexentanzplatz
Start: Simmerath, Ecke Kalverscheider Gasse - Lindenstraße

Dienstag, 16. Aug. 22, 18.30 Uhr
St. Margareta, Blankenheim-Reetz
- Gemeinsam mit einer Kollegin und Frauen aus Reetz –
Start an der Kirche

Dauer ca. 2,5 Stunde
Info u. Anmeldung bis 7. Juli (Simmerath), 15. August (Reetz)


Frauenpilgernachmittag gemeinsam mit den Frauen aus der Region Düren

unterwegs mit Maria und Martha

Freitag, 29. Juli 2022, Start um 14.00 Uhr oder 15.00 Uhr, Obermaubach
Anmeldung bis Montag, 25.07.2022
>>> Informationen zum Nachmittag und zur Anmeldung im separaten Flyer!

 

Besuch des Friedhofs Melaten in Köln

„Schlummere sanft, teure Frau“

Samstag, 13. August 2022 - geführter Spaziergang (ca. 2 Stunden) mit dem Kölner Frauengeschichtsverein

Teilnahmebeitrag: bei 9 Teilnehmerinnen € 16,70, zzgl. Hin- und Rückfahrt mit der Bahn: 9-€-Ticket, Abfahrt Bf. Kall, 9.42 Uhr (bis Köln-West) oder Abfahrt Bf. Düren, 9.45 Uhr (bis Köln-Ehrenfeld, RE u. STR 13 bis Melatengürtel) und jeweils ein Fußweg bis zum Friedhofseingang gegenüber Aachener Str. 251. (Teilnahmebeitrag bitte zur Veranstaltung mitbringen.)
Anschließende Einkehrmöglichkeit: „Stadtgarten“ mit Biergarten, Nähe Köln-West bzw. STR 3 u. 4. Wenn sich genügend Frauen melden, dann reserviere ich gerne einen Tisch.
Anmeldung bis Freitag, 05.08.22, mind. 9 bis max. 19 Teilnehmerinnen

 

Frauentag im Bistum Aachen

Maria von Magdala: aufstehen - einstehen – vorstehen

Samstag, 10. September 2022, 12.00 – 18.00 Uhr – Anmeldung bis 29.07.2022
Gemeindezentrum St. Nikolaus, 47829 Krefeld
Um nach Krefeld zu kommen, kann ich eine Mitfahrgelegenheit, für bis max. 8 Personen, anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben, nur wenn ich mich zurückmelde, ist ein Mitfahrgelegenheit möglich.
>>> Informationen zum Nachmittag und zur Anmeldung im separaten Flyer!

Zum Vormerken

Vorsorge (c) Bild von Wilfried Pohnke auf Pixabay

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung - wahrscheinlich haben Sie schon mal darüber nachgedacht .

Was ist das genau und worin besteht der Unterschied?

Sie erhalten an diesem Abend Informationen und Infomaterial um endlich loszulegen und eine passende Entscheidung zu treffen: wer Sie in welchen Angelegenheiten (medizinische Versorgung, Pflege und Kosten z.B. bei Demenz, finanziellen Angelegenheiten usw.) wie vertreten soll. Sie erhalten Grundinformationen aus meiner beruflichen Erfahrung als Krankenhausseelsorgerin für einen Termin mit z.B. Hausärztin/arzt oder/und Notar/in.

Veranstaltung gemeinsam mit der regionalen Altenseelsorgerin Helgard Hören
Termin: Mittwoch,19.10.2022, Uhrzeit: 18.00 Uhr, Raum Blankenheim, mit Anmeldung

Taizé Gebet in Eiserfey

wird im Herbst fortgesetzt

Hinweis

Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn
„Das andere Geschlecht“ - Simone de Beauvoir, 4.3. bis 16.10.2022