Blick von außen

Fragen an die Beratungsstelle Monschau zum Jahresbericht 2016

Beratungsstelle Nachricht (c) Privat
Beratungsstelle Nachricht
Di 4. Apr 2017
„Erziehungsberatung wirkt!“ Diese Aussage hat Diözesancaritasdirektor Burkard Schröders über sein Vorwort zum Jahresbericht 2016 der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Monschau gesetzt.
Beratungsstelle Quadrat (c) Privat
Beratungsstelle Quadrat

Fragen dazu beantwortet Michael Leblanc, Leiter der Monschauer Beratungsstelle.

 

Wer wendet sich an die Beratungsstelle?

Eltern, Familien, aber auch Kinder und Jugendliche selber.

 

Was sind die häufigsten Probleme?

Häufig sind Schwierigkeiten in der Familie, Trennung und Scheidung ein großer Bereich. Alle möglichen Verhaltensauffälligkeiten von Kindern. Wir kooperieren aber auch mit Grundschulen und machen Beratungsangebote vor Ort. Da geht es viel um Streitigkeiten untereinander, darüber hinaus aber auch um Sorgen, die sich Kinder im familiären Bereich machen. Häufig ist es dann so, dass die ganze Familie mit einbezogen wird.

 

Wie kann die Beratungsstelle helfen?

Einmal dadurch, dass wir überhaupt mit den Menschen sprechen, sie ihre Sorgen und Probleme schildern können und dass wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Da ist hilfreich, dass wir fünf Leute sind, die entsprechend ausgebildet sind. Wir tauschen uns im Team aus, wobei pädagogische, psychologische und therapeutische Aspekte mit einfließen. Darüber hinaus bieten wir für Kinder Therapien an. Der Vorteil ist das Fachliche, aber auch der Blick von außen und die Neutralität, mit der wir über Schwierigkeiten oder Veränderungswünsche im familiären Bereich sprechen.

 

Beratung in Grundschulen, wie geht das?

Bei Grundschulen melden sich die Kinder selber an. Das geht über einen Briefkasten. Da werfen sie ein Zettelchen ein. Die Beraterin wertet es aus und holt die Kinder dann aus dem Unterricht ins Beratungszimmer. Da können sie ihre Anliegen vortragen. Dann gibt es je nachdem weitere Gespräche, und es werden andere Kinder mit dazugeholt, wenn es sich um Gruppenkonflikte handelt. Oder die Familie wird mit einbezogen, wenn das Kind damit einverstanden ist. Das ist aus unserer Sicht ein äußerst niederschwelliger Zugang, wo auch Kinder selber aktiv werden können und es sehr verantwortungsvoll und intensiv nutzen. Das ist unsere Erfahrung seit über zehn Jahren.

 

Welchen Vorteil hat das Online-Angebot?

Es hat den Vorteil, dass es rund um die Uhr verfügbar ist, dass die Menschen immer ihre Fragen und Probleme formulieren können. Die Anonymität ist ein Vorteil, die örtliche Ungebundenheit. Und dass wir relativ schnell innerhalb von 48 Stunden an einem Werktag garantieren, dass es eine Antwort gibt. Klienten können auch darüber erst einmal einen Kontakt, eine Beratungserfahrung machen und testen, ob sie mit der Beratung etwas anfangen können.

 

Was waren Ihre schönsten Momente?

Schöne Momente sind immer, wenn wir mit Klienten Abschlussgespräche machen und wir eine Rückmeldung bekommen, dass die Beratung hilfreich war. Wir erheben auch standardmäßig alle drei Jahre eine Klientennachbefragung und werten sie systematisch aus. Wir haben immer sehr gute Rückmeldungen bekommen, dass die Beratung hilfreich war. Ich habe zum Beispiel einmal einen Brief bekommen von jemandem, der vor vielen Jahren bei mir war. Er erinnerte sich und hat sich dann noch einmal bedankt, dass das eine Unterstützung für ihn war, die ihm geholfen hat, einen guten Weg in seinem Leben zu finden. Das ist schon so ein Highlight, wenn sich nach vielen Jahren jemand erinnert und so eine Rückmeldung gibt.

 

Was freut Sie an Ihrer Arbeit?

Dass sie wahnsinnig abwechslungsreich ist, weil jede Familie und jedes Familiensystem anders ist, und wir ein großes Vertrauen erleben, wenn die Klienten uns Einblicke in ihre Empfindungen, Ideen und Familienleben gewähren. Das ist etwas, wo wir auch immer dazulernen.

 

Die Fragen stellte Arne Schenk.

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Monschau, Laufenstraße 22, Tel. 02472/804515, E-Mail: eb-monschau@mercur.caritas-ac.de www.eb-monschau.de