Autofasten in der Region Düren

Autofasten 2019
Autofasten 2019
Di, 26. Feb 2019
Katholikenrat Düren

Die dramatischen Folgen des Klimawandels sind immer mehr spürbar: Überschwemmungen, Wirbelstürme, Trockenheit, Gletscher-Schmelze, Wüsten- Ausbreitung. Der letzte Sommer hat das auch bei uns deutlich gemacht! Um das Klima zu schützen, kann jede und jeder einen Beitrag leisten.

Plakat Autofasten 2019
Plakat Autofasten 2019

Überlegen Sie doch einmal, ob Sie Ihre Gewohnheiten nicht hinterfragen und Neues ausprobieren können: ein gemeinsamer Fußweg mit Nachbarkindern zur Schule, kleinere Einkäufe mit dem Fahrrad, den Weg zur Arbeit mit Bus oder Bahn???

Die positiven Folgen für Sie sind, dass Sie mehr erleben, gesünder unterwegs sind und gleichzeitig die Umwelt schonen.

Fangen Sie sofort an und sparen Sie Kilometer: Jeder kann mitmachen: Gruppen, Familien, Einzelpersonen, Schulklassen und Vereine sind aufgerufen, Auto-Kilometer zu sparen! Jeder Auto-Kilometer, der nicht gefahren wird, spart CO2 und schont somit die Umwelt.

Zum 22. Mal rufen die Kirchen auf, gerade die Fastenzeit zu nutzen, um das eigene Auto so oft wie möglich stehen zu lassen und Alternativen auszuprobieren.

Im Aufruf der Kirchen heißt es unter anderem: „Überdenken Sie in der Fastenzeit den eigenen Lebensstil, um das Leben bewusster zu gestalten. Leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung. Gestalten Sie für unsere Kinder eine lebenswerte Zukunft.“

Melden Sie sich auf www.autofasten-im-bistum-aachen.de an und sammeln Sie dort, wie viele Kilometer Sie in der Aktionszeit (vom 06. März bis 20. April 2019) gespart haben. Jeder Kilometer zählt!

In Düren am Wirteltorplatz wollen wir am 6. April von 11:00 – 15:00 Uhr in einer breiten Aktion: „Wir bewegen uns fürs Klima“ unter der Schirmherrschaft des Dürener Bürgermeisters auf die Möglichkeiten und Chancen des Autofastens hinweisen.