Gemeinsam dem Klimawandel entgegnen

Radseminar

Braunkohletagebau (c) Andris Gulbins
Datum:
Termin: Montag, 30.08.21 - 09:00 - Freitag, 03.09.21 - 14:00
Ort:
Nell-Breuning-Haus
Wiesenstraße 17
52134 Herzogenrath

Ehe es zu spät ist, lasst uns gemeinsam auf den Weg machen und der zunehmenden Klimaerwärmung entgegnen. Es ist das Rheinische Braunkohlerevier, das in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um die Umsetzung der Pariser Klimaziele mehr und mehr in den Mittelpunkt rückt. Diese Debatte greifen wir in diesem Seminar auf.

Im Rheinischen Braunkohlerevier werden wir ehemalige und aktuelle Tagebaugebiete erradeln und so den ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Fragestellungen auf die Spur kommen. Dabei steuern wir von unserem Quartier u. a. folgende Ziele an:

  • Der ehemalige Tagebau Zukunft-West mit dem heutigen Naherholungsgebiet „Blausteinsee“,
  • Der Tagebau Inden (Gedächtniskapelle Lohn, Indemann, Kraftwerk Weisweiler),
  • Der Tagebau Garzweiler mit den vom Abriss bedrohten Dörfern Keyenberg, Unter- und Oberwestrich, Kuckum, Berverath und Lützerath.
(c) Andreas Cichy_flickr_alle Dörfer bleiben

Insbesondere nehmen wir die aktuellen Ereignisse rund um Keyenberg in den Blick: die vollzogene und geplante Zerstörung von kulturellen Kunstschätzen und die sozialen Folgeerscheinungen im Zusammenhang mit den Umsiedlungen ganzer Ortschaften. Unter dem Aspekt der Bekämpfung der sich verschärfenden Klimakrise besuchen wir Orte, an denen an alternativer Energiegewinnung sowie ressourcenschonenden Wirtschaftsformen gearbeitet und geforscht wird. In Gesprächen mit Fachleuten werden Wege der sozialökologischen Erneuerung erarbeitet. Lernziele sind auch die Erarbeitung von Wegen der eigenen nachhaltigen Lebensführung.

Für dieses Seminar kann Weiterbildungsurlaub beantragt werden!

Weitere Informationen

(c) Alexander Franz_flickr_alle Dörfer bleiben

Die Länge der einzelnen Radetappen beträgt ca. 30 - 60 km.

Am Montag und Freitag radeln wir in der Nähe des Quartiers. Das Streckenprofil ist meist hügelig.
An den übrigen Tagen werden wir die Bahn benutzen, um bestimmte Strecken zu überbrücken. Im Raum Erkelenz, Raum Jülich und am Blausteinsee sind die Etappen überwiegend flach.

Vor der Radetappe:
Einführung in das Tagesthema, Überblick über die zu besichigenden Orte, Streckenverlauf

Nach der Radetappe:
Austausch und Diskussion mit einem/einer Referenten/in zum Schwerpunktthema:
"Wie treiben wir die Energie-, Mobilitäts-, Agrarwernde, ... voran?"

 

Für dieses Seminar ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 30.06.2021 erforderlich.

Bildungswerk der KAB der Diözese Aachen
Martinstraße 6 | 52062 Aachen

Telefon: 0241 - 40018 - 0
E-Mail: kontakt@kab-aachen.de

Zum Anmeldeformular