Begegnung mit Geflüchteten - Möglichkeiten der Gestalttherapie

Buchvorstellung, Reflexion und Diskussion zu Therapie, Beratung, Politik

Flüchtlinge_Lesbos (c) Wikimedia Commons
Termin: Mittwoch, 20.02.19 - 19:00
A 29286
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
Eine gestalttherapeutische Reflexion zur Begegnung mit geflüchteten und den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen. (In Kooperation mit dem kfd-Diözesanverband Aachen und Luitgard Gasser Leben & Raum)

Nationalistische, antidemokratische und ausländerfeindliche Positionen werden derzeit stärker. Viele Menschen sind besorgt und auf der Suche nach einer eigenen Position und angemessenen Antworten auf die gegenwärtige Situation. Dabei erscheint der Umgang mit Geflüchteten zu einem Brennglas für die grundsätzlichen Wertefragen unserer Zeit zu werden, in der man Psychologie und Politik zusammen denken muss, wenn man die Welt und die Menschen verstehen will.

Die beiden Gestalttherapeutinnen Katharina Stahlmann und Luitgard Gasser beschreiben in dem Buch -neben elf weiteren Autor/innen- ihre persönlichen und fachlichen Fragen und wie sie ihre jeweils eigenen Antworten gefunden haben. Die Autor/-innen des Buches machen Mut in Zeiten von Rassismus, Angst und enger werdenden Handlungsräumen, denn sie zeigen, was darüber hinaus möglich ist.

Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.