"Du bist das Leben in Fülle!"

Impuls für Juni von Sr. Jordana Schmidt OP, Schwalmtal-Waldniel

SrJordana
SrJordana
Do 31. Mai 2018
Ordensbüro
Eine Aussage über Gott, die mich schon sehr lange begleitet und mein ganzes Ordensleben prägt.

Du bist das Leben in Fülle! Eine Aussage über Gott, die mich schon sehr lange begleitet und mein ganzes Ordensleben prägt. Gott ist für mich die Lebensfülle und ER will, dass wir dies spüren und daraus leben. Gerade jetzt im Frühsommer ist es so greifbar. Überall ist es satt grün, vieles blüht, erste Früchte werden geerntet. Ich konnte nie etwas damit anfangen, wenn es in der Kirche darum ging ein schlechtes Gewissen zu haben, sich klein zu fühlen. Fülle zu spüren heißt groß sein – aber eben im Sinne von Demut – also getragen von der Gewissheit, dass ich die Fülle nicht aus mir heraus, sondern von Gott habe. Ich darf sie genießen, nicht besitzen. Ich darf sie teilen, nicht egoistisch für mich in Anspruch nehmen. Konkret heißt das, dass ich mich an den Dingen freuen darf die ich habe, die ich kann und die ich erarbeite. Die Freude darüber teile ich mit anderen. Aus der Fülle schöpfen heißt, dass ich anderen reichlich davon mitgeben kann, denn ich muss keine Angst haben, dass Fülle versiegt. Gefühlsmäßig kennen wir das wenn wir verliebt sind. Dann sind wir so erfüllt, dass uns selbst der größte Griesgram die Laune nicht verderben kann und wir andere mit unsrer Freude anstecken. Fülle hat immer etwas Ansteckendes. Es würde uns als Christen gut stehen in dem Bewusstsein zu leben. Wir sind begnadet, reich, beschenkt – durch dich Gott. Danke.

Sr. Jordana Schmidt