Arbeitskreis Pilgerwege

Pilgern und Wallfahren sind alte Traditionen der Menschen. Weltweit, in fast allen Religionen, machen sich bis heute Menschen auf den Weg. Auch die Region des heutigen Nationalparks Eifel besitzt eine reiche Pilgertradition:

  • Der Jakobusweg führt ebenso wie die Wallfahrten nach Trier auf verschiedenen Routen durch die Eifel.
  • Aber auch Wallfahrtsorte in der Eifel wie z.B.Heimbach, ziehen jährlich viele Menschen an.

Einzeln oder in Gruppen machen sich Menschen auf den Weg. Formen und Gestaltungsmöglichkeiten heutiger Pilger- und Wallfahrtstouren sind genauso vielfältig wie die Motive. Immer hat Wallfahren etwas mit Begegnung zu tun:

  • Begegnung mit der Natur
  • Begegnung mit sich selbst
  • Begegnung mit anderen Menschen, die man auf dem Weg trifft, mit denen man gemeinsam unterwegs ist
  • Begegnung mit Gott

Der Arbeitskreis Pilgerwege möchte:

  • Interesse am Thema Pilgern wecken
  • alte Traditionen und neue Formen des Pilgerns ermöglichen im Rahmen einer jährlichen Sternwallfahrt
  • Austauschmöglichkeiten  für Aktive bieten
  • die Lebendigkeit des heutigen Pilgerns erlebbar machen
  • zeigen, dass sich Naturerfahrung und Spiritualität im Nationalpark Eifel ergänzen und bereichern

Was wir erreicht haben:

  • Befragung von Pilgergruppen
  • Sicherung traditioneller Pilgerwege durch den Nationalpark
  • Kartierung der Pilgerwege in Zusammenarbeit mit dem Nationalparkforstamt und dem Eifelverein
  • Etablierung von jährlichen Sternwallfahrten seit 2005

Was wir tun:

  • regelmäßige AK-Treffen ca alle 2 Monate
  • Vorbereitung und Durchführung einer jährlichen Sternwallfahrt
  • Vertretung und Mitarbeit im ökumenischen Netzwerk 'Kirche im Nationalpark'

Im Rahmen der Aktion „Gespannt aufs morgen“ wurde der AK Pilgerwege im Jahr 2006 von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff und dem Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen für seine jährliche Sternwallfahrt ausgezeichnet.

Haben Sie Fragen, Anregungen, Wünsche oder Lust, bei uns mitzuarbeiten? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Kartierung der Pilgerwege durch den Nationalpark Eifel

Viele Wege zu Wallfahrtszielen durchqueren oder berühren die Eifel und den neu entstandenen „Nationalpark Eifel“. Die Genehmigung der Wege und damit auch der Pilgerwege durch den Nationalpark steht unmittelbar bevor.

Der Arbeitskreis „Pilgerwege“ im „Netzwerk Kirche im Nationalpark“ hat sich u. a. die Aufgabe gestellt, die bisherigen Pilgerwege im Bereich des Nationalparks zu erfassen und sich für ihren Erhalt einzusetzen. Dazu wurden alle Pilgerbruderschaften im Bistum Aachen angeschrieben und um Rückmeldung gebeten. Die Ergebnisse wurden in Zusammenarbeit mit dem Nationalparkforstamt Eifel in einer Karte der Pilgerwege zusammengestellt.

Kontakt

Paul-Josef Jansen

Kreuzberg 76
53940 Hellenthal