Jetzt auch online: Ausstellung "Momentaufnahmen aus dem Tolima – Kolumbien

Das Leben der indigenen Völker im dritten Jahr des Friedensvertrages.“

Tolima Moments (c) Benedikt Ernst
Tolima Moments
Mo 6. Jul 2020
Nicole Gabor

Seit Anfang Juli 2020 ist die Ausstellung "Momentaufnahmen aus dem Tolima – Kolumbien. Das Leben der indigenen Völker im dritten Jahr des Friedensvertrages.“ auch digital zu bestaunen.


Auf der Webseite www.tolimamoments.com haben der Fotograf Benedikt Ernst, die Organisation Fundación Concern Universal, die der Fotograf 2018 in ihrer Arbeit begleitet, mit Unterstützung des Diözesanrats der Katholiken im Bistum Aachen die Fotografien sowie kurze Videos zu den verschiedenen Themen zusammengestellt.

Die Webseite wurde zweisprachig veröffentlicht, damit die Online-Ausstellung nicht nur in Deutschland sogar auch in Kolumbien gezeigt werden kann. Dort waren sie schon im September 2019 in einer von der Stadt Ibagué organisierten Ausstellung im Panoptikum Ibagué zu sehen.  

Die Ausstellung zeigt Momentaufnahmen, die der Fotograf Benedikt Ernst auf seiner Reise durch Tolima / Kolumbien gemacht hat. Zwei Wochen begleitete er die Organisation Fundación Concern Universal bei ihrer Menschenrechts- sowie Friedensarbeit mit indigenen Gruppen der Nasa We´sx und Pijao. Zudem besuchte er auch Lager zur Wiedereingliederung ehemaliger FARC-Rebellen.

Die Ausstellung möchte die Lebenssituation der indigenen Völker in Tolima drei Jahre nach dem Friedensvertrag näher beleuchten. Welchen Herausforderungen stehen die indigenen Völker in Zeiten von Gewalt, Klimaveränderung und Marginalisierung gegenüber? Und wie gestaltet sich der Frieden mit den Ex-Guerilleros?

Zur digitalen Ausstellung kommt man über folgende Seite: www.tolimamoments.com

Wer die Fotografien in seinen Räumlichkeiten zeigen möchte, findet hier weitere Information zu den Ausleihe-Konditionen: https://dioezesanrat-aachen.de/arbeitsbereiche/gerechte-welt/ausstellung-indigene-voelker-in-tolima/