Ökumenisches Netzwerk 'Kirche im Nationalpark Eifel'

Der Rursee im Nationalpark Eifel

Durch dieses Netzwerk wollen die beiden christlichen Kirchen

  • aktiv an der Ausgestaltung des Nationalpark Eifel und der Konversion Vogelsang mitwirken
  • ihren spezifischen Beitrag leisten (Spiritualität/Frieden und Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit)
  • sich konstruktiv-kritisch in die Prozesse einmischen (Bürgerbeteiligung/ Situation der Beschäftigten auf Camp Vogelsang).

Zu den Aktivitäten zählen u.a.: Führungen auf dem Schöpfungspfad und die Sternwallfahrt zur Urftseestaumauer. 

Die Geschäftsführung des Netzwerks liegt im Fachbreich 'Kirche in der Gesellschaft'.

Ausführliche und aktuelle Informationen unter: www.kirche-im-nationalpark.de

Seelsorge in Nationalpark Eifel + Vogelsang

Die Seelsorge Nationalpark Eifel und Vogelsang ist da für Menschen,

  • die auf der Suche sind: religiös, spirituell, in ihrem Leben;
  • die Aufwind in ihrem Leben spüren möchten;
  • die Natur erleben und in sie eintauchen möchten, die die Schöpfung als Geschenk erfahren möchten;
  • die den eigenen Körper spüren und sich herausgefordert fühlen möchten;
  • die Gemeinschaft erfahren und mit anderen unterwegs sein möchten;
  • die sich neu mit Lebens- und Glaubensfragen auseinandersetzen möchten;
  • die sich mit Vogelsang und der nationalsozialistischen Ideologie unter christlichen / ethischen Aspekten auseinandersetzen möchten.

Die Seelsorge in Nationalpark Eifel und Vogelsang ist eine Einrichtung der katholischen Gemeinschaft der Gemeinden Hellenthal / Schleiden. Sie wird inhaltlich und finanziell unterstützt vom Fachbereich Kirche in der Gesellschaft im Bistum Aachen. Sie ist Mitglied im ökumenischen Netzwerk 'Kirche im Nationalpark Eifel'.

Kontakt und Angebote unter: www.nationalparkseelsorge.de

Seelsorge Nationalpark Eifel + Vogelsang (c) Seelsorge Nationalpark Eifel + Vogelsang