Vergütungsrelevanz von Krippenspielen

(c) .
Datum:
Di. 8. Dez. 2020
Von:
Winfried Kleinen

Beim VDD hat es zuletzt vermehrt Rückfragen zur urheberrechtlichen Relevanz von Krippenspielen oder anderen „szenischen“ Aufführungen wie Singspielen oder Kindermusicals gegeben.

Für den Fall der „szenischen“ Aufführung in Schulen oder Kirchen sind weder die VG Musikedition noch die GEMA zuständig, so dass die Pauschalverträge des VDD mit den Verwertungsgesellschaften GEMA und VG Musikedition keine Befreiung von der Genehmigungspflicht für solche Aufführungen vorsehen können. Aus diesem Grund sind die Aufführungsrechte beim jeweiligen Rechteinhaber vor der Aufführung einzuholen.

Einige Verlage haben jedoch die VG Musikedition mit der Wahrnehmung ihrer Rechte beauftragt. Zu diesen Verlagen gehören

- Strube Verlag,
- Bärenreiter Verlag,
- Musikverlag Dr. J. Butz,
- Edition Seebär Musik Stephen Janetzko, - Verlag Merseburger Berlin GmbH,
- Musica aeterna,
- Musikverlag Hayo e.K.,
- Feedback Musikverlag
- Bellmann Musik e.K.
- RPA Verlag GmbH und
- Notenwerkstatt/Martin Schlu.

Tel.: Fax:

0228/103-264 0228/103-371

G 6539/20 ei

AZ:
25. November 2020

 

Den vollständigen Text finden Sie hier.