Neuer Kurs C-Ausbildung im Bistum Aachen beginnt im Oktober 2022

Kirchenmusiker/in werden ...

plakat c-ausbildung (c) privat
plakat c-ausbildung
Datum:
Sa. 7. Mai 2022
Von:
Fachbereich Kirchenmusik

 

 

Gut musizierte Chor- und Orgelmusik tragen als wesentliche Bestandteile der Liturgie zum Gelingen einer gottesdienstlichen Feier bei.

Daher ist es wichtig, dass qualifizierte Kirchenmusiker/innen in genügender Anzahl zur Verfügung stehen.

Hier setzt die C-Ausbildung des Bistums Aachen an. Menschen, die in der Gemeinde Orgel- oder Chorleitungsdienste im Nebenberuf übernehmen möchten, können eine qualifizierte Ausbildung mit Abschluss des C-Examens nach den Richtlinien der Deutschen Bischofskonferenz erlangen.

Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über 4 Semester. Sie setzt sich zusammen aus Einzel- und Gruppenunterricht. Im Einzelunterricht werden die Fächer Orgel, Klavier, Chorpraktisches Klavierspiel sowie Musiktheorie, Gehörbildung und Gesang vermittelt, im monatlichen Gruppenunterricht die Fächer Chorleitung, Deutscher Liturgiegesang, Gregorianik, Liturgik, Musikgeschichte und Orgelbau.

 

Die C-Ausbildung lässt sich auch in den Teilqualifikationen „Orgel“ oder „Chorleitung“ ablegen.

 

Voraussetzung für die C-Ausbildung ist die Teilnahme an einer Eignungsprüfung. Diese findet am 3. September 2022 statt. Die Regionalkantor/innen bieten kostenfreie Vorbereitungsstunden für diesen Eignungstest an, zu dem man sich rechtzeitig anmelden sollte.

 

Der Fachbereich Kirchenmusik im Bistum Aachen (DKMD Prof. Michael Hoppe) sowie die Regionalkantor/innen stehen für Fragen zur Ausbildung, zu den Voraussetzungen, Kosten und Terminen zur Verfügung.

 

 

 

Weitere Informationen: