Auf das Leben!

Narzissen (c) www.pixabay.com
Datum:
Do. 10. März 2022

Liebe Frauen!

Der Krieg in der Ukraine bewegt uns alle! Wir erholen uns gerade erst von der Corona Pandemie, die sich langsam abschwächt, da kommt ein furchtbarer Krieg, mit dem so niemand gerechnet hat. Viele von uns helfen gerade bei der Aufnahme von ukrainischen Flüchtlingen hier bei uns mit oder helfen schon länger mit, viele Geflüchtete aus der ganzen Welt hier in Deutschland zu begleiten. So gehen wir in eine Fasten und Osterzeit, die nochmal in so intensiver Weise die Bedeutung des Lebens und den Schutz der Menschen und den Frieden in den Vordergrund stellt.

Machen wir uns stark für das Leben! So leben wir die Osterbotschaft. Seien Sie herzlich gegrüßt!  

Ingrid Scholz

 

Ein Hoffnungstext für jeden Tag oder für Ihre Gruppe oder für Ihren Gottesdienst:

Ich wünsche uns Osteraugen,
die im Tod bis zum Leben,
in der Schuld bis zur Vergebung, 
in der Trennung bis zur Einheit, 
in den Wunden bis zur Herrlichkeit, 
im Menschen bis zu Gott, 
in dem Ich bis zum Du, 
zu sehen vermögen. 
Und dazu alle österliche Kraft.

Klaus Hemmerle