Solidarität und Hoffnung

Mittwoch, 18. März 2020 13:36 - Sonntag, 19. April 2020 13:00

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag gründlich umgekrempelt. Nebeneinander stehen jetzt Entschleunigung und Belastung, Sorge und erzwungene Untätigkeit, Einsamkeit und neue Formen der Nähe. 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich mit anderen Menschen verbunden fühlen können, Ich wünsche uns, dass wir gut durch diese Zeit kommen, dass die Verletzlichsten in unserer Gesellschaft nicht untergehen,

In der Rubrik Gotteswort, weiblich gibt es Gebete und Gedankenfutter für diese Zeit. Ich bin für Sie weiterhin erreichbar unter annette.jantzen@bistum-aachen.de und 0172-2685162