Grundlagen

 „Welcome to NRW“

„Welcome to NRW“ ist die offizielle App des Landes Nordrhein-Westfalen für Flüchtlinge. Sie bündelt allgemeine und grundlegende Informationen und soll den Schutz suchenden Menschen dabei helfen, sich in Nordrhein-Westfalen zu orientieren und zurechtzufinden. Im Mittelpunkt der Android-App „Welcome to NRW“ steht ein vielfältiger Fragen-und-Antworten-Katalog, der sich auf das Ankommen, das Asylverfahren und das Leben in Nordrhein-Westfalen erstreckt. Die Themenbandbreite reicht vom Asylverfahren über Gesundheitsfragen bis hin zu den Bereichen Sport und Wohnen. Die bereitgestellten Informationen werden in den Sprachen Englisch, Französisch, Hocharabisch und Deutsch angeboten und sind in Teilen auch offline erreichbar. „Welcome to NRW“ bietet den Flüchtlingen außerdem die Möglichkeit, sich mit Hilfe einer interaktiven Karte über ihren Aufenthaltsort zu informieren: Wo bekomme ich ärztliche Hilfe? Wo ist das nächste Bürgerbüro? Wo kann ich mein Kind betreuen lassen? Um Flüchtlingen dabei zu helfen, sich und ihre Fragen und Anliegen ausdrücken und mitteilen zu können, verfügt die App darüber hinaus über ein Phrasebook.

Welcome to NRW (c) Welcome to NRW

Das Abitur nachholen

Die Gleichstellung von Schulabschlüssen aus den Hauptherkunftsländern von Asylbewerbern in Deutschland 2016 Im Ausland erbrachte schulische Leistungen oder dort erworbene Schulabschlüsse können deutschen Schulabschlüssen gleichgestellt werden, sofern die Lernergebnisse vergleichbar und keine wesentlichen Unterschiede vorhanden sind. Für Leistungen aus einer noch nicht abgeschlossenen Schullaufbahn findet kein behördliches Anerkennungsverfahren statt. Über die Einstufung in die an einer deutschen Schule fortzusetzende Schullaufbahn entscheidet vielmehr die jeweilige Schulleitung in Absprache mit der örtlichen Schulbehörde, den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern, in der Regel im Anschluss an einen Probeunterricht.

Das Abitur nachholen (c) Screenshot / Das Abitur nachholen

Filmtipp: Die fünf Säulen des Islams

In sechs Kapiteln zeigt die Dokumentation die zentralen religiösen Bräuche des Islam und beleuchtet deren Hintergründe. Praktizierende Moslems führen zu den Schauplätzen ihres Glaubens. Deutschland, 2007, 29 Minuten, ein Film von Uwe Mönnighoff, Produktion: Südwestrundfunk (SWR), empfohlen ab 12 Jahren, LE weitere Zielgruppen: außerschulische Jugendarbeit, Erwachsenenbildung Schuljahr: Sek I: ab Klasse 8 Schulart: alle Schularten

DKV - Fachverband für religiöse Bildung und Erziehung

Die fünf Säulen des Islam (c) DKV

Grundgesetz auf Arabisch

Das Grundgesetz ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland. In den Artikeln, die im Rang über allen anderen deutschen Rechtsnormen stehen, sind die grundlegenden staatlichen System- und Wertentscheidungen festgelegt.

Grundgesetz (c) Screenshot / Bundeszentrale für politische Bildung

Checkliste für Bewerbungen in Deutschland

Neben der Checkliste finden Sie hier auch Mustervorlagen für die Anfertigung eines Lebenslaufes in deutscher Sprache, welche online kostenlos heruntergeladen werden können.

Checkliste (c) Screenshot / stellenanzeigen.de

Refugee Guide Online

Diese Orientierungshilfe richtet sich an Besucher, Geflüchtete und zukünftige Bürger Deutschlands. Sie dient der Orientierung in der ersten Zeit des Aufenthaltes. Diese Orientierungshilfe richtet sich speziell an Geflüchtete, die noch nicht an staatlichen Integrations- und Deutschkursen teilnehmen können. Sie wurde v.a. von Studenten und Doktoranden mit verschiedensten (geographischen und kulturellen) Hintergründen erstellt.

Refugee Guide Online (c) Screenshot / Refugee Guide Online

"Planet Schule"-Reihe jetzt auch auf Arabisch

Kurz und verständlich - so stellt "Staat-Klar!", die "Planet Schule"-Reihe von SWR und WDR, die fünf Verfassungsorgane Bundestag, Bundesrat, Bundesregierung, Bundespräsident und Bundesverfassungsgericht vor. Die fünf Filme gibt es online unter planet-schule.de ab sofort auch auf Arabisch. Sie sind in Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle entstanden. Mit Animationen und Beispielen erklären die Filme, wie die Institutionen arbeiten, wie sie entstanden sind und welche Rolle sie in unserem politischen System spielen. Englische und französische Sprachfassungen sind zurzeit in Arbeit und werden voraussichtlich Ende Oktober zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es Deutschkurse für Kinder und absolute Anfänger, keine Vorkenntnisse.

Sprachkurs (c) www.pixabay.com

Flüchtlingshilfe NRW

Unter „Ich möchte helfen“ können Sie nach Organisationen, Institutionen oder Initiativen suchen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren und Ihre Unterstützung brauchen. Diese Plattform befindet sich in einem stetigen Auf- und Ausbau. Wenn Sie selbst eine Organisation, Institution oder eine Initiative vertreten, die sich für die Flüchtlingshilfe engagiert und dabei auch auf externe Hilfe durch freiwillige Bürgerinnen und Bürger angewiesen ist, nutzen Sie bitte die Funktion „Neues Projekt / Hilfebedarf melden“.

Flüchtlingshilfe NRW (c) Screenshot / Flüchtlingshilfe NRW

Workeer

Die erste Jobbörse für Geflüchtete und Arbeitgeber, die ihnen Chancen eröffnen wollen

Workeer (c) Screenshot / Workeer

Flüchtlinge Willkommen

Warum können geflüchtete Menschen nicht einfach in WGs oder anderen privaten Wohnsituationen wohnen, statt in Massenunterkünften? Das haben wir uns auch gefragt und einen Weg gefunden, das möglich zu machen.

Flüchtlinge willkommen (c) Screenshot / Flüchtlinge willkommen
Jugendmigrationsdienste (c) Screenshot / Jugendmigrationsdienste

Flüchtlingsrat NRW

Auf unserer Website stellen wir Ihnen den Flüchtlingsrat NRW e.V., laufende Projekte sowie aktuelle inhaltliche Schwerpunkte, an denen jeder Interessierte aktiv mitwirken kann, vor. Sie haben Zugriff auf aktuelle Nachrichten aus der Flüchtlingspolitik. Wir stellen Ihnen Gesetze, Erlasse, wichtige Entscheidungen aus der Rechtsprechung sowie Arbeitshilfen für die Beratungspraxis zur Verfügung.

Flüchtlingsrat NRW (c) Screenshot / Flüchtlingsrat NRW

MOAS - Seenotrettung im Mittelmeer

MOAS besteht aus internationalen Helfern, Sicherheitsexperten, Medizinern und erfahrenen Seeleuten, die sich zusammen getan haben um zu helfen weitere Katastrophen auf See zu vermeiden. Sie haben Mitgefühl für die Notlage derjenigen, die trotz der Gefahren ein gewaltfreies, besseres Leben suchen. MOAS wurde von Christopher Catrambone (Amerikaner) und Regina Catrambone (Italienerin) gegründet.

MOAS - Seenotrettung im Mittelmeer (c) Screenshot / MOAS - Seenotrettung im Mittelmeer
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (c) Screenshot / Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Aachen - Stadt

Dialog der Religionen (c) Screenshot

Dialog der Religionen in Aachen

"Wir sprechen miteinander – um uns gegenseitig kennen zu lernen, und um uns zu verständigen, und um gemeinsam zu suchen, wie wir das Zusammenleben in Aachen positiv gestalten können." (Quelle: Zitat aus der Sitzung des Dialogs der Religionen, Aachen, 13. September 2007)

Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid (c) Screenshot / Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid

Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid - Kompetenzzentrum junge Flüchtlinge

Das Zentrum für soziale Arbeit hat schon frühzeitig begonnen, ein Unterstützungsnetzwerk für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zu knüpfen und die eigenen Angebote sach- und fachgerecht auszubauen.

Café Zuflucht (c) Screenshot / Café Zuflucht

Café Zuflucht

Das Café Zuflucht tritt für die Menschenrechte ein, berät Flüchtlinge und fördert ihre Begegnung mit Einheimischen. Wir wollen die Lebenssituation von Flüchtlingen in unserer Region verbessern und ihnen eine aktive Teilnahme und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen! Deswegen arbeiten wir mit regionalen und überregionalen Initiativen zusammen.

Caritas Logo quadratisch (c) Caritas

Frewilligenzentrum Aachen

Das Freiwilligen-Zentrum Aachen bietet Menschen, die sich für ein freiwilliges Engagement interessieren, die Möglichkeit, passende Aufgabenstellungen zu finden

Save me (c) Screenshot / Save me

Save me - Aachen sagt Ja!

Über 60 Organisationen haben sich aus Sorge um den Flüchtlingsschutz in Deutschland zusammengefunden, um einmal eine ganz andere Botschaft zu formulieren. Positiv soll sie sein und von unten nach oben der Forderung nach mehr Verantwortung im Flüchtlingsschutz Nachdruck verleihen. Deutschland soll dauerhaft an einem Programm des UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, teilnehmen.

Aachener Hände (c) Aachener Hände

Aachener Hände - Patenprojekt für junge Flüchtlinge

Das Aachener Hände Projekt des SKM – Aachen ist 2014 mit dem Ziel gestartet junge Flüchtlinge, die ohne ihre Familie in Aachen leben, zu unterstützen. Vermittelt und begleitet werden Patenschaften für junge Flüchtlinge.

Eilendorfer Bündnis für Integration (c) Eilendorfer Bündnis für Integration

Eilendorfer Bündnis für Integration

Wir wollen den Flüchtlingen, die demnächst in der Hansmannstraße wohnen werden, mit Respekt, Offenheit und Freundlichkeit begegnen. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger Eilendorfs ein, sich dieser Grundhaltung anzuschließen.

AHA 100 (c) AHA 100

Arbeitslosenzentrum AHA 100/ Möbellager und Sozialkaufhaus

Alt-Haarener-Straße 100, 52080 Aachen, Tel. 0241 164566, montags bis freitags: 10 bis 17 Uhr

unserAC (c) Screenshot

Flüchtlingshilfe in der Region Aachen

Durch Anregung der Caritas im Rahmen des Bündnis für Flüchtlinge entstand die Idee für den Themenschwerpunkt "Flüchtlingshilfe in unserer Region". Die bereits vorhandene Technik von unserAC.de ist gut geeignet, den Gruppen, die im Bereich der Flüchtlingsarbeit tätig sind, eine Arbeitserleichterung an die Hand zu geben.

Heinsberg

Willkommen in Erkelenz (c) Screenshot / Willkommen in Erkelenz

Willkommen in Erkelenz - Die Lobby für Flüchtlinge

“Willkommen in Erkelenz” ist die Lobby für Flüchtlinge. Ziel unseres Vereins ist die Förderung der Hilfe für Flüchtlinge, Vertriebene sowie politisch, rassisch oder religiös Verfolgte. “Willkommen in Erkelenz” wurde im März 2015 gegründet und ist vom Finanzamt Erkelenz als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Krefeld

Flüchtlingsrat Krefeld (c) Screenshot / Flüchtlingsrat Krefeld

Mönchengladbach

Asyl in Mönchengladbach (c) Screenshot / Asyl in Mönchengladbach

Asyl in Mönchengladbach

Viele Flüchtlinge in Mönchengladbach brauchen Unterstützung und Hilfe. Viele Mönchengladbacher wollen Flüchtlingen helfen. Asyl in Mönchengladbach möchte ein Vernetzungspunkt für die Asylarbeit in Mönchengladbach sein. Die Aktion ist auch bei Facebook zu finden: https://www.facebook.com/ASYLinMG?fref=ts