FAQ Allgemein

Seit 1. Mai 2020 dürfen wieder Gottesdienste unter Beachtung von Hygienestandards und Abstandsregeln gefeiert werden. Dazu hat das Bistum Aachen Maßgaben mit Hinweisen erlassen, die Sie hier finden. 

Zu erlaubten und verbotenen Gemeinschaftsaktivitäten finden Sie hier eine Auflistung. 

Weitere Informationen zur Erreichbarkeit und Zusammensetzung des Krisenstabs finden Sie hier.

Die Funktionsfähigkeit der Einrichtungen des Bistums Aachen ist sicher gestellt, möglicherweise jedoch anders als vor der Corona-Zeit. Die Pastoral vor Ort wird weiter aufrecht erhalten, vielfach jedoch mobil und nicht am Dienstort. Dies betrifft sowohl die Kirchengemeinden als auch die kirchlichen Einrichtungen. Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind in der Regel über die bekannten Telefonnummern und Mailadressen zu erreichen. 

Das Generalvikariat ist für den Publikumsverkehr unter Auflagen geöffnet. Es wird dazu geraten, nur in dringenden Fällen das Generalvikariat aufzusuchen. Besucher sind verpflichtet, Mund-Nase-Bedeckungen zu tragen und sich namentlich am Empfang erfassen zu lassen. Sie erreichen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Regel über die gewohnte Telefonnummer und Mailadresse. 

Die Corona-Warn-App ist ein guter Beitrag zur Rückverfolgbarkeit und damit zur Unterbrechung von Infektionsketten. Die freiwillige Nutzung wird vom Bistum Aachen sehr begrüßt. Je mehr mitmachen, desto größer der Nutzen. Der freiwillige Download ist in allen gängigen App-Stores möglich. 

Gleichwohl ist die App nur ein Indiz für einen Kontakt mit einem Infizierten. Sie bietet keinen umfassenden Schutz, sondern einen Hinweis darauf, sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung zu setzen. 

Die Einrichtungen des Bistums, z.B. Bischöfliche Akademie, Diözesanbibliothek, Beratungszentren für Ehe-, Familien-, Lebens- und Glaubensfragen, Forum Mönchengladbach/Heinsberg, sind unter Auflagen wieder geöffnet. Bitte informieren Sie sich in der Einrichtung über die jeweils aktuellen Auflagen.

Die Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) dürfen wieder öffnen. Ob die KÖB vor Ort tatsächlich geöffnet hat, hängt vom ehrenamtlichen Betreuerteam vor Ort ab. Bitte informieren Sie sich in Ihrer KÖB.

Die Verfügung vom 18. Mai 2020 bleibt bis auf Widerruf in Kraft. Die Verfügung wird voraussichtlich widerrufen, wenn substantielle Lockerungen oder Verschärfungen der Corona-Maßnahmen auf Landesebene erfolgen. Hinweise auf Konsequenzen aus Änderungen der Corona-Schutzverordnung des Landes erfolgen je nach Gegenstand über die FAQs oder per Brief oder Mail.