Welttag für menschenwürdige Arbeit

Im Mittelpunkt unserer Aktionstage 2018 steht: Digitalisierung / Arbeit 4.0

Arbeit (c) Alex Kotliarskyi / unsplash.com
Arbeit
Mi 26. Sep 2018
Anja Klingbeil

Ziel des Welttages für menschenwürdige Arbeit, der jährlich am 07. Oktober stattfindet, ist es überall, bei uns und weltweit, für gute, gesunde und menschenwürdige Arbeit einzustehen. Viele Arbeitnehmer/-innen können trotz eines Jobs kein menschenwürdiges Leben führen. Unbezahlte Überstunden, Löhne, von denen man nicht leben kann, ausbeuterische Kinderarbeit, prekäre Arbeit, ungenügender Arbeitsschutz und ein fehlendes Recht auf
gewerkschaftliche Organisierung gehören für viele Arbeitnehmer/-innen zum Alltag. Über die Hälfte der Erwerbstätigen arbeitet im globalen Süden im informellen Sektor, ohne Arbeits- und Sozialschutz.
Im Mittelpunkt unserer Aktionstage 2018 steht: Digitalisierung / Arbeit 4.0!
Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet voran. Wir fragen uns: Welchen Herausforderungen müssen sich die Beschäftigten stellen? Welche Chancen eröffnet eine digitalisierte Arbeitswelt? Und wie kann es gelingen einen Wandel zu gestalten, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht? Die Betriebsseelsorge in der Region Aachen, der DGB Deutscher Gewerkschaftsbund Region NRW Süd-West, der ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club und die KAB Katholische Arbeitnehmer-Bewegung, Aachen* laden Sie herzlich zu den nachstehenden Aktivitäten ein.

 

Samstag, 6. Oktober 2018
09.00 Uhr Frühstück in der „Kantine am Schlachthof", Metzgerstraße 18, Aachen
(jede/r bezahlt selbst), Anmeldung erforderlich
10.00 Uhr Fahrgemeinschaft nach Schleckheim
11.30 Uhr Besichtigung und Gespräch bei der Firma Gypsilon, Aachen-Oberforstbach
Schwerpunkt des Gespräches: Auswirkungen der Digitalsierung heute und zukünftige Herausforderungen. Maximale Teilnehmer*innenzahl: 15, Anmeldung erforderlich
15.00 Uhr Radtour „Gute Arbeit": Von alten und neuen Orten der Arbeit, Tourenlänge ca. 21 km. Dauer: ca. 2,5 – 3 Std., Start: DGB-Haus, Dennewartstraße 17, Aachen (Nähe Europaplatz), Tourenleiterin: Karin Offermann, ADFC Aachen, Radtour in Zusammenarbeit mit dem ADFC Aachen, Anmeldung erforderlich


Sonntag, 7. Oktober 2018
11.00 Uhr Gottesdienst und Pfarrfest in St. Mariä Heimsuchung, Josef Lambertz Straße, Herzogenrath-Kohlscheid (Kämpchen)
Eröffnung der Aktion „Arbeit 4.0 – meine, deine, unsere Geschichte", Verantwortlich: von Nell-Breuning-Haus, Diözesanrat der Katholiken und KAB, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (eine Aktion im Rahmen des pastoralen Schwerpunktes „Kirche und Arbeiterschaft")
Ansprechpartner: Kristina Hamm / Oliver Odenthal, Nell-Breuning-Haus


Anmeldungen bitte bis zum 2. Oktober 2018 an Frau Vanessa Leuer, Bischöfliches
Generalvikariat,Tel. 0241/452-382 oder per Email: vanessa.leuer@bistum-aachen.de